Pongal Vizha 2018

By / 20. October 2020 / Allgemein / No Comments
Pongal Vizha 2018

„Planet Earth rotates to remain firm ; the culture of farming in harness helps common good, and hence leads.“

Diesem Kural gemäß fungiert die Landwirtschaft, wie die Speichen im Rad, als verbindendes Teil aller Menschen. Die Bauern sind mit der Sonne, das einzige, was uns ernährt und uns so am Leben hält. Um ihnen zu danken, kochen wir traditionellen Milchreis, verteilen Bananenblätter und heißen die Morgensonne willkommen. Dieses traditionelle Ritual ist das Pongal Fest. Es ist das tamilische Neujahr.

Nachdem der Reis, Bananenstauden, Mangobäume und Jackfruchtbäume herangewachsen sind, feiert man Pongal im Januar. Demnach fand das Pongal Fest am Montag, den 15.01.18, in der Lichtenrader Veranstaltungshalle statt.

Um 6:30 wurden vom Stellvertretenden Schulleiter Herrn Senthuran Kathirkhamanathan und durch die Kassenwartin Frau Sagitha Nithiananthan die traditionellen Öllampen angezündet. Dann gab es eine Schweigeminute für die Todesopfer vom srilankanischen Bürgerkrieg, es wurde die traditionelle Hymne der tamilischen Schule gesungen. Im Anschluss hielt die für die mündlichen Prüfungen zuständige Aarthi Baaskaran die Eröffnungsrede und das Fest konnte beginnen.

Alle Schüler nahmen sich das Pongal Villa als Thema für ihre Klassenvorführungen. In dem Sinne begann Aarthikan Mathanakarans Panjapuraanam gefolgt von Kinderliedern, Reden, Schauspiel, Tänzen, Diskussionen, informierende Musik mit Instrumenten und Gesang.
Außerdem wurden alle Schüler geehrt, welche 2017 in den Prüfungen Reden, Schreiben, Aathisudi, Konraiventhan, Narunthohai, Thirukkural herausragende Leistungen erzielt haben. Die ersten Plätze konnten ihr Talent den Zuschauern zeigen.

Das Fest dauerte ungefähr drei Stunden. Wir danken daher allen die uns geholfen haben und uns unterstützt haben.

Athanaip poothravee
Aandu muthal Naalilee
Pongal Pongip paddaippom
Nam Uravill ullahai Allapoom
Suthram Soullak Koodi Naamumee
Panpaadi Vaalthi Nalumee
Nanri Soluvoomee
Naam Nanri Soluvoomee

Danke,
Die Schulleitung der tamilischen Schule